Käte Meyer-Drawe


, 2019a, Lernen als Erfahrung (2003), in M. Brinkmann (Hrsg.), Phänomenologische Erziehungswissenschaft von ihren Anfängen bis heute, Dordrecht, Springer, pp. 423-434.

, 2019b, Lernen als Umlernen (1982), in M. Brinkmann (Hrsg.), Phänomenologische Erziehungswissenschaft von ihren Anfängen bis heute, Dordrecht, Springer, pp. 265-286.

, 2019c, Vom anderen lernen (1996), in M. Brinkmann (Hrsg.), Phänomenologische Erziehungswissenschaft von ihren Anfängen bis heute, Dordrecht, Springer, pp. 363-378.

, 2016, Wenn Blicke sich kreuzen, in M. Jung, M. Bauks & A. Ackermann (Hrsg.), Dem Körper eingeschrieben, Dordrecht, Springer, pp. 37-54.

, 2015, Aufmerken – eine phänomenologische Studie, in S. Reh & K. Berdelmann (Hrsg.), Aufmerksamkeit, Dordrecht, Springer, pp. 117-126.

with Schwarz, J. F. , 2015, (Über-)Sehen, (Über-)Hören, Zuschreiben: Lernende im Licht und im Schatten der Aufmerksamkeit, in M. Brinkmann, R. Kubac & S. S. Rödel (Hrsg.), Pädagogische Erfahrung, Dordrecht, Springer, pp. 125-142.

, 2013, Lernen und Leiden: Eine bildungsphilosophische Reflexion, in D. Nittel & A. Seltrecht (Hrsg.), Krankheit: lernen im Ausnahmezustand?, Dordrecht, Springer, pp. 67-76.

, 2012, Diskurse des Lernens, Fink, Paderborn.

, 2011, Spiegelbilder: Ein Beitrag zur Bilder-Skepsis, in M. Erhardt, E. Witte & F. Hörner (Hrsg.), Der skeptische Blick, Wiesbaden, Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 157-169.

, 2008, Diskurse des Lernens, Fink, München.

, 2007, Der taumelnde Leib: Menschen im Lichte ihrer Maschinen, in M. Staudigl & J. Trinks (Hrsg.), Ereignis und Affektivität, Wien, Turia & Kant, pp. 284-292.

with Platt, K. (eds) , 2007, Wissenschaft im Einsatz, Fink, München.

, 2001, Illusionen von Autonomie: Diesseits von Ohnmacht und Allmacht des Ich, Kirchheim, Mainz.

, 2000a, Le corps - une machine à information?: Merleau-Pontys Antworten, in . Escoubas & B. Waldenfels (Hrsg.), Phénoménologie française et phénoménologie allemande, Paris, L'Harmattan, pp. 471-488.

, 2000b, Mein Leib als Schildwache: Merleau-Pontys Kritik, in R. Giuliani (Hrsg.), Merleau-Ponty und die Kulturwissenschaften, München, Fink, pp. 227-242.

, 1997, Education, in L. Embree (ed.), Encyclopedia of phenomenology, Dordrecht-Boston-London, Kluwer, pp. 157-163.

, 1996a, Menschen im Spiegel ihrer Maschinen, Fink, München.

, 1996b, Welt-Rätsel: Merleau-Pontys Kritik an Husserls Konzeption des Bewußtseins, in E. W. Orth (Hrsg.), Die Freiburger Phänomenologie, Freiburg im Breisgau, Alber, pp. 194-221.

, 1990, Illusionen von Autonomie: Diesseits von Ohnmacht und Allmacht des Ich, Kirchheim, München.

, 1989, Der Leib - "ein merkwürdig unvollkommen konstituiertes Ding", in C. Jamme & O. Pöggeler (Hrsg.), Phänomenologie im Widerstreit, Frankfurt am Main, Suhrkamp, pp. 291-306.

with Waldenfels, B. , 1988, 'Das Kind als Fremder', Vierteljahrschrift für wissenschaftliche Pädagogik 64, 271-287.

, 1986, Zähmung eines wilden Denkens?: Piaget und Merleau-Ponty zur Entwicklung der Rationalität, in A. Métraux & B. Waldenfels (Hrsg.), Leibhaftige Vernunft, München, Fink, pp. 258-275.

, 1984a, Leiblichkeit und Sozialität: Phänomenologische Beiträge zu einer pädagogischen Theorie der Inter-Subjektivität, Fink, München.